Sicherheit

Einbruch-Sicherheit neue Fenster

Laut Statistik führt der Weg eines Einbrechers zu annähernd 50% durch ein Fensterelement. Ungesicherte Balkontüren und Fenster öffnen Einbrecher in der Regel mit einfachen Werkzeugen. Bei der Planung von neuen Fenstern kann mit gezielten Massnahmen die Einbruch-Sicherheit der Fenster beträchtlich erhöht werden. Gerne beraten wir Sie persönlich über die Möglichkeiten.
Home Über uns Aktuell Produkte Foto-Galerie Sicherheit Brandschutz Kontakt Links
Schreinerei und Fensterbau
Ebnetstrasse 5           6043 Adligenswil         Tel. 041 370 49 17         Fax 041 370 48 17          info@hirschi-schreinerei.ch         Aktualisiert: 30.09.2017
Anzahl Verschlusspunkte Durch mehrere Verschlusspunkte wird das Fensterelement erheblich widerstandsfähiger gegen einen Einbruchversuch WK 1 = in jeder Ecke ein Verschlusspunkt WK 2 = in jeder Ecke zwei Verschlusspunkte Verschlüsse mit "Pilzköpfen" Der Pilzkopf des Verschlusses und und das entsprechende Schliessteil verzahnen sich im geschlossenen Zustand in einander. Dadurch kann der Flügel nicht so einfach ausgehebelt werden. Abschliessbarer Fenstergriff Durch das Abschliessen des Griffes kann der Einbrecher auch bei einem allfälligen Durchbruch des Glases oder bei einem Eingriff über den Flügelrahmen den Griff nicht betätigen. Verbundsicherheitsglas Das äussere Glas wird in VSG-Glas ausgeführt. Dies sind zwei Gläser, welche mit einer reissfesten Folie zusammen “geklebt” werden. Bei einem Schlag brechen zwar die Scheiben, aber die Folie lässt keinen eigentliche Durchbruch zu.
Einbruch-Sicherheit neue Fenster Einbruch-Sicherheit bestehende Fenster Einbruch-Sicherheit Aussentüren Einbruch-Sicherheit Garagentore Einbruch-Sicherheit Lichtschächte Einbruch-Sicherheit neue Fenster